Spielvereinigung Wart-Ebershardt

KOPFZEILE oder Verein?: Die Spielvereinigung Wart - Ebershardt steht für Spiel, Spaß, Geselligkeit und Toleranz. Alle sind willkommen, von jung bis alt, beim Fußball übers Radfahren bis zum Volleyball, von Wintersport bis zu vielen sommerliche Aktivitäten.
Einer für alle  -  alle für einen
Direkt zum Seiteninhalt

01.12.19 / SVWE – SpVgg Holzgerlingen III

Spielvereinigung Wart-Ebershardt
Veröffentlicht von Eva Großmann in Spielberichte · 1 Dezember 2019
Tags: SVWESpVggHolzgerlingenIIISpVggWartEbersharst
SVWE – SpVgg Holzgerlingen III     5:1 (2:1)  
 
Im ersten Spiel der Rückrunde hatte man gegen den Tabellenletzen aus Holzgeringen, nach der 5:4 Niederlage aus der Hinrunde, einiges wiedergutzumachen. Zunichte gemacht wurde dieses Vorhaben allerdings schon mit dem ersten Angriff der Gäste in der 3.Minute. Nach einer Flanke in den 16er wurde ein Holzgerlinger Angreifer nicht richtig gestört und köpfte zum 0:1 ein. Trotz des frühen Gegentreffers verlor man nicht den Faden, sondern versuchte weiterhin nach vorne zu spielen. Felix Pfanner erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und startete durch, sein Abschluss konnte vom Torhüter zwar noch geklärt werden, den Abpraller  drückte er jedoch über die Linie zum 1:1 Ausgleichstreffer(27.) Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte spielte man sich noch einige gute Möglichkeiten heraus, der Torerfolg blieb aber leider aus. Nicht so kurz vor der Halbzeitpause- nach einem kurz ausgeführten Freistoß flankte Felix Pfanner den Ball auf Fabian Horny, dieser köpfte den Ball zur viel umjubelten 2:1 Führung ins Tor (43.)
 
Nach der Pause spielte man sich weitere gute Chancen heraus, eine davon verwertete Pascal Kübler zum 3:1 (52.) Nach einem Foul und einer anschließenden Schiedsrichterbeleidigung sah der Holzgerlinger Torhüter die Ampelkarte. Michael Großmann trat zum Strafstoß an, sein Schuss war jedoch zu unplatziert und konnte pariert werden (56.) Was aus 11 Metern nicht klappen wollte, machte er knapp 10 Minuten später besser. Nach super Pass von Timo Luibrand schob er den Ball am heraus eilenden Torhüter zur 4:1 Führung ein (67.) In der Nachspielzeit belohnte sich Timo Luibrand für seinen starken Auftritt noch selbst, nach einem Eckball köpfte er zum 5:1 Endstand ein.
 
Fazit: Der Sieg geht auch in dieser Höhe absolut in Ordnung, mit einer besseren Chancenverwertung hätte man durchaus noch höher gewinnen können. Von den Gästen aus Holzgerlingen offensiv zu wenig, defensiv hatten sie mit unseren schnellen Außenspielern erheblich Probleme.
 
Kommenden Sonntag ist man zu Gast beim TSV Simmersfeld, auch dort gilt es eine Niederlage aus der Vorrunde in 3 Punkte fürs eigene Konto umzumünzen.
 
 

Vorschau:
 
Sonntag, 08.12.2019 in Simmersfeld
 
12:30 Uhr I TSV Simmersfeld II – SVWE II
 
14:30 Uhr I TSV Simmersfeld - SVWE


SPVGG Wart-Ebershardt
Am Vogelherd 1, 72224 Ebershardt
Zurück zum Seiteninhalt