Spielvereinigung Wart-Ebershardt

KOPFZEILE oder Verein?: Die Spielvereinigung Wart - Ebershardt steht für Spiel, Spaß, Geselligkeit und Toleranz. Alle sind willkommen, von jung bis alt, beim Fußball übers Radfahren bis zum Volleyball, von Wintersport bis zu vielen sommerliche Aktivitäten.
Einer für alle  -  alle für einen
Direkt zum Seiteninhalt

08.12.19 / TSV Simmersfeld – SVWE

Spielvereinigung Wart-Ebershardt
Veröffentlicht von Eva Großmann in Spielberichte · 8 Dezember 2019
Tags: TSVSimmersfeldSVWESpVggWartEbershardt
TSV Simmersfeld II – SVWE II    2:0 (1:0)
Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft trat man die Reise nach Simmersfeld an. Ohne Auswechselspieler und nur durch Mithilfe unserer AH brachte man 11 Spieler auf den Platz.
Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Mit einem Schlenzer in den Torwinkel gingen die Simmersfelder in Führung. Nach dem Seitenwechsel war man bemüht offensiver nach vorne zu spielen, jedoch gelang vor dem Tor zu wenig. Die Heimelf erhöhte kurz vor Schluss noch auf 2:0, danach gab es kaum nennenswerte Möglichkeiten mehr.
 
 
TSV Simmersfeld  – SVWE     2:5 (0:3)
Auch gegen die Simmersfelder gab es eine Niederlage aus der Vorrunde gutzumachen.
In den ersten 10 Minuten hatte man Probleme ins Spiel zu finden, zu ungenau die Pässe und zu weit weg vom Gegner bis man sich nach und nach ins Spiel kämpfte und nun öfters den Ball in der eigenen Reihe halten konnte. Pascal Kübler erzielte den ersten Treffer im Spiel, nach einem klasse Solo bei dem er 3 Gegenspieler stehen ließ schoss er die Warter mit 0:1 in Führung (24.)
Keine 10 Minuten später setzte Alexander Rau den Torhüter mächtig unter Druck und erkämpfte sich den Ball. Sein Pass in den 16er fand Pascal Kübler, der nur noch ins leere Tor zum 0:2 einschieben musste (32.) Wenn es gefährlich wurde, dann durch lange Bälle der Simmersfelder auf ihre schnellen Außenspieler. Die durch Verletzungen oder Urlaub wieder einmal neu formierte Warter  Viererkette machte ihren Job allerdings gut, sodass kaum Torchancen zugelassen wurden. Kurz vor der Halbzeit legte man sogar nochmals nach. Alexander Rau erzielte nach feinem Zuspiel von Felix Pfanner das 0:3. Nach dem Seitenwechsel vorerst dasselbe Bild: wir hatten mehr vom Spiel und ließen wenig zu.
Nur 7 Minuten nach der Pause wurde Alexander Rau  im gegnerischen 16er von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß verwandelte Pascal Kübler mit seinem 3. Treffer zum 0:4 (52.)
In der  59. Minute sorgte dann Maximilian Kunert mit einem schönen Schuss für eine 0:5 Führung.
Zum Ende hin fing man sich zwar noch 2 Gegentore (72. / 85.), die durchaus vermeidbar gewesen  wären, ein,  der Sieg wurde aber nicht mehr aus der Hand gegeben und so wurden völlig verdient 3 Punkte eingefahren.  Sollte das Wetter mitspielen trifft man nächste Woche zuhause auf die zweite Garnitur vom SV Althengstett. Durch ein Tor in der 90. Minute und einem 3:4 Sieg konnten in der Vorrunde dort schon 3 wichtige Punkte eingefahren werden.
 
 
Vorschau:
Sonntag, 15.12.2019 in Wart
12:30 Uhr I SVWE II – SV Althengstett III
14:30 Uhr I SVWE – SV Althengstett II  
 


SPVGG Wart-Ebershardt
Am Vogelherd 1, 72224 Ebershardt
Zurück zum Seiteninhalt